Ergotherapie

In den fünf Fachbereichen der Ergotherapie unterstützen und begleiten wir Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Unsere Aufgabe ist es, sie bei der Durchführung wichtiger Betätigung in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit zu stärken. Das Erreichen von größtmöglicher Selbständigkeit im Alltags- und/oder Berufsleben ist das Ziel unserer therapeutischen Arbeit. Ergotherapie wird von Ihrem behandelnden Haus- oder Facharzt verordnet und gilt als Heilmittel. Die Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen und den meisten Privatkassen übernommen.

Fachbereich Pädiatrie

Ergotherapie in der Pädiatrie
wendet sich an Kinder vom Säuglings- bis ins Jugendlichenalter, wenn ihre Entwicklung verzögert ist …

 

+

Fachbereich Neurologie

Die vielfältigen Störungen bei neurologischen Erkrankungen (Kombinationen von motorischen, neuro-psychologischen, sensiblen und psychischen Störungen) …

 

+

Fachbereich Orthopädie

Ein Unfall oder eine Krankheit können die Ursache für Bewegungseinschränkungen bei hand- und körpermotorischen Aktivitäten sein …

 

+

Fachbereich Geriatrie

Bedingt durch das Alter der Patienten müssen die Behandlungsschwerpunkte genau den Störungsbildern und Erfordernissen des Alltags angepasst werden…

+

Fachbereich Psychiatrie

Ergotherapie in der Psychiatrie bietet Betroffenen aller Altersstufen die Möglichkeit, durch die Erkrankung verloren gegangene Fähigkeiten, wiederzuerlangen …

 

+

Besonderheiten der Praxis

Therapeutisches Klettern kann zur Behandlung von physischen und psychosozialen Einschränkungen eingesetzt werden …

 

 

+
© Claudia Portugall 2017